1. Kreisliga: TV Bammental – wD-Jugend 11:16 (4:7)

Am Tag der deutschen Einheit fuhren wir nach Neckargemünd zur Münzenbachhalle um dort gegen den TV Bammental anzutreten. Mit großem Respekt aber ohne Angst und den Fans im Rücken ging es gegen den favorisierten Gastgeber in das Spiel. Nach zögerlichem Abtasten wurde nach drei Minuten der erste Treffer Unserseits markiert. Danach fielen weitere Tore für unsere wD. Damit stand es nach der achten Minute 0:4. Durch eine konzentrierte Torwart- und Abwehrleistung sowie eine bessere Chancenverwertung als im vergangenen Spiel, konnten wir das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 4:7 erhöhen. Auch nach der Pause schwächelte die Leistung unsere Mädels kaum und es wurde konzentriert weiter gespielt. Der Umsichtige Schiedsrichter Böhler aus Wiesloch hatte das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle und erklärte den Spielerinnen bei Bedarf seine Pfiffe. Nach Abpfiff des Spiels hieß es 11:16 für die SG Mädels und der erste Sieg in dieser Saison durfte gefeiert werden. Mädels diesen Sieg habt Ihr Euch mehr als verdient. Macht weiter so! Eure Trainer Jessi und Jens.

Für die SG im Einsatz: Nela Stadter (Tor), Nola Stadter (2), Jola Zangl, Jula Abendroth (6), Maya Henschel, Laura Groß (4), Marijana Dodig, Lorena Liberto , Fabienne Ruhl, Lana Kernbach (4/2), Melina Schäfer.