2. Bezirksliga: wB-Jugend – TSV Steinsfurt 19:14 (7:7)

Deutliche Steigerung in Halbzeit zwei - zum großen Heimspieltag begrüßte die weibliche B-Jugend die Gegnerinnen aus Steinsfurt. Aufgrund des dezimierten Kaders der Gäste wollte man von Beginn an auf das Tempo drücken, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Der Beginn der Partie war jedoch eher einschläfernd. Die Gäste spielten sehr lange im Angriff durch, wovon sich unsere Mädels anstecken ließen und ebenfalls ein langsames Spiel zeigten. Dadurch tat man sich im Angriff unnötig schwer und musste sich jedes Tor erkämpfen. Die Abwehr stand eigentlich gut, doch immer wieder verlor man die Geduld, sodass die Steinsfurterinnen zu einfachen Torerfolgen kamen. Folglich stand es zur Halbzeit nur 7:7. In der Halbzeit wurden vor allem das Tempo und der Spaß am Spiel besprochen. Sichtlich motivierter starteten die Mädels in die zweite Hälfte und konnten sich innerhalb von fünf Minuten auf drei Tore absetzen (12:9). Damit schien es so als hatte man die Gäste gebrochen und konnte das Spiel sicher mit 19:14 gewinnen. Bereits nächsten Sonntag spielt die wB-Jugend zuhause gegen den Tabellenführer aus Weinheim/Oberflockenbach. Mit einer guten Leistung ist auch dieser Gegner schlagbar.