2. Kreisliga: wE-Jugend – TSV Malschenberg 30:0 (6:0, 5:0)

(TSV) Im zweiten Heimspiel in der Auwiesenhalle war die wE-Jugend des TSV Malschenberg zu Gast in Meckesheim. Aufgeregt starteten unsere Mädchen gegen den unbekannten Gegner. Schnell gingen wir 3:0 in Führung. Die Abwehrarbeit war dieses Mal viel besser als im letzten Spiel und auch lobenswert. Ein großes Kompliment an unsere Tor-Mädels Fabienne und Nela, die alle Torchancen der Gast-Mannschaft vereiteln konnten. Mit einer 5:0 (Multiplikator: 20:0) Führung und vier Torschützen ging es in die Pause. In der 2. Hälfte passten wir uns leider dem langsamen Tempo des Gegners an. Das Spiel war dadurch nicht mehr so flüssig wie in der 1. Durchgang. Die Pässe aus der Abwehr zum Angriff waren oft zu ungenau und gingen ins Leere. Auch unsere Torchancen verwerteten wir nicht mehr so gut wie in der 1. Halbzeit, dadurch konnten wir nur 1. Tor in der 2.Halbzeit erzielen. Aber unsere Abwehr hielt Stand, sodass wir mit dem Multiplikatorergebnis von 30:0 gewinnen konnten.

Es spielten: Stacy Hughes (2), Nola Stadter, Marijana Dodig, Caroline Katzenberger, Annie Freischlag, Linda Kernbach, Fabienne Ruhl, Zoe Richter, Nela Stadter (1), Lorena Liberto (1), Maya Henschel (1), Thalia Bergermann, Valentina Dodig (1), Barbara Bergermann, Shaden Helou.