2. Bezirksliga: TV Sinsheim – wB-Jugend 23:24 (14:12)

Kämpferischer Wille führt zum Sieg - Am Samstagmorgen traten unsere Mädels bereits das Rückspiel beim TV Sinsheim an. Da man zuhause in letzter Sekunde noch mit einem Tor gewonnen hatte, wollte man dieses Mal noch mehr Einsatz zeigen. Von Beginn an zeigte sich jedoch, dass es wieder ein Kopf an Kopf Rennen werden wird. Unsere Mädels konnten sich schön freispielen und immer wieder im 1 gegen 1 Tore erzielen. Doch phasenweise agierte man, vor allem in der Abwehr, zu nachlässig und so konnten die Gegnerinnen bis zur Halbzeit auf zwei Tore (14:12) davonziehen. In der Pause besprach man, was man besser machen wollte. Mit Siegeswillen startete man in die 2. Hälfte und kämpfte sich nochmal zum Unentschieden heran (17:17). Das Spiel wurde immer zerfahrener und die Führung wechselte ständig. Schließlich konnte man kurz vor dem Ende mit 23:24 in Führung gehen. Doch dann brach Hektik aus. Der Ball wurde nervös weggeschmissen, sodass die Sinsheimerinnen nochmal die Chance zum Ausgleich hatten. Dies konnte zum Glück verhindert werden. Mädels macht weiter so, wir sind stolz auf euch!

Für die SG im Einsatz: Amelie Schmitt (Tor), Vanessa Pfister (3), Aylin Föhner, Lea Lydia Scholl, Lara Röhm (7), Sina Winnert (1), Mailin Schäfer, Patrizia Albrecht (1), Jasmin Dörzbach, Nina Groß (11/1), Antonia Helm, Ann-Sophie Reissner, Annika Stier (1).