mD-Jugend | Spielberichte

2. Kreisliga: TSG Ziegelhausen – mD-Jugend 3:18 (2:8)

Gespannt von Spielern, Trainern und Eltern erwartete man das erste Spiel der Jungs bei den Sportkameraden in Ziegelhausen. Kann das umgesetzt werden, was man in den Trainingseinheiten übte? Das Spiel (1.HZ, 3:3+1) begann mit dem Abtasten beiden Mannschaften. Nach 4 Minuten stand es 1:1 und man merkte so langsam, dass man keinen übermächtigen Gegner vor sich hatte und das Selbstvertrauen wuchs. Schnell kam dann auch mehr Bewegung ins Spiel, so dass man sich immer mehr Chancen herausspielte. Kontinuierlich wuchs der Vorsprung und zur Halbzeit nach 20 Minuten stand es 2:9 für unsere Jungs. Da die zweite Halbzeit im „normalen“ Handballmodus gespielt wird, versuchte man sich in der Halbzeit auf die geänderte Spielweise vorzubereiten. Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der Ersten. Es dauerte etwas bis das erste Tor fiel, aber dann legte man Tor um Tor nach. Auch wenn es noch Luft nach Oben gibt hat die Mannschaft gute Ansätze gezeigt. Aus einer stabilen Deckung wurde aufs Tempo gedrückt. Sogar Kontertore konnte man für sich verbuchen. Durch Bewegung, mit und ohne Ball, konnte man sich schöne Chancen und Tore herausspielen. Nach Abpfiff des souveränen Unparteiischen, war die Freude groß und man konnte das verdiente, breite Grinsen in den Gesichtern sehen. Das war schon einmal ein guter Einstand Jungs. Einziger grosser Wermutstropfen war die Verwertung der 7m -Würfe. Von sechs Würfen ging leider keiner rein…wir sind auf einem guten Weg und sind schon gespannt auf das nächste Spiel am 29.09.

Für die SG im Einsatz: Jan Hofmann (5), Mick Bähr, Luca Mainzer (2), Luca Liberto (7), George Correa (2), Julian Ehmann, Justin Dik (2), Justin Dellinger.

   

mD-Jugend – Qualifikation Kreisliga (26.05.19)

SG Schwarzbachtal - SG Bammental/Neckargemünd 8:5
KuSG Leimen - SG Schwarzbachtal 18:9
SG Schwarzbachtal - TV Sinsheim 5:11
JSG Rot-Malsch II - SG Schwarzbachtal 17:8
TSV Steinsfurt - SG Schwarzbachtal 11:14

Für die SG im Einsatz: Jan Hofmann, Julian Ehmann, Philipp Janata, Leon Bauer, Luca Mainzer, Luca Liberto, Max Böhler, David Emmerling, Oliver Stolz.

mD-Jugend – Qualifikation Landesliga (19.05.19)

TSV Viernheim – SG Schwarzbachtal 17:4
SG Schwarzbachtal – ASG Horan/St.Leon/Reilingen 1:15
JSG Ilvesheim/Ladenburg – SG Schwarzbachtal 8:3
SG Schwarzbachtal – SG Nußloch 1:16

Landesliga Nord: ASG Horan/St. Leon/Reilingen – mD-Jugend 26:13 (13:3)

Für die JSG im Einsatz: Yannik Buse, Max Masslowski (4/1), Michl Ganzer (1), Philipp Seib, Niklas Ruhl (7), Jan Albrecht (1), George Correa, Julian Ehmann.

Landesliga Nord: mD-Jugend – TSV Viernheim 29:28 (15:11)

(JSG) Sieg gegen Viernheim ohne Auswechselspieler - mit geschlossener Mannschaftsleistung und großen Kampf zum verdienten Sieg Am Wochenende spielte man gegen Viernheim. Im Hinspiel verlor man noch mit sechs Toren, was aber etwas schmeichelhaft war, da ein Viernheimer das Spiel leitete. Keine guten Vorzeichen waren die Absagen einiger Spieler, sodass man ohne Auswechselspieler antreten musste. Auch die Aussagen mancher Gäste, "die haben keine Spieler" brachten wohl unsere Jungs in Wallung. Mit dem Anpfiff waren die JSGler da. Eine super Laufbereitschaft aller und eine sensationelle Übersicht von Philipp brachte unsere Mannschaft auf eine zwischenzeitliche 6-Tore-Führung. Es war wohl die beste erste Halbzeit der gesamten Saison. Leider konnten die Jungs die sechs Tore Führung nicht mit in die Halbzeit nehmen (15:11). In der Pause wurde nur über die Abwehrarbeit geredet, denn am Angriff war definitiv nichts auszusetzen. Mitte der zweiten Hälfte merkte man dann, dass die Kraft langsam schwindet und man jetzt nur noch über den Kampf zum Sieg kommen würde. Aber die Kids nahmen den Kampf an. zweieinhalb Minuten waren noch zu Spielen als Viernheim mit 26:27 in Führung ging, das sollte aber die einzige Führung in dieser Hälfte bleiben, man stemmte sich jetzt energisch gegen die drohende Niederlage bzw. einen Punktverlust. Tatsächlich, vier Sekunden vor Schluss erzielte Jan den vielumjubelten 29:28 Siegtreffer. Völlig platt aber mit einem verdienten Sieg beendeten wir das Spiel. Jungs, das war eine grandiose Mannschaftsleistung, und das ohne Auswechselspieler.

Für die JSG im Einsatz: Yannik Buse (Tor), Max Masslowski (9), Michl Ganzer (4), Philipp Seib (4/3), Niklas Ruhl (8), Jan Albrecht (4), David Emmerling, George Correa.

Landesliga Nord: mD-Jugend – TSG Dossenheim 11:28 (5:13)

(JSG) Klare Niederlage gegen den Tabellenzweiten - zu Beginn des Spiels konnte man noch gut mithalten, doch nach dem man einige gute Möglichkeiten nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnte, ließen unsere Jungs schnell die Köpfe hängen und ergaben sich in der 2. Hälfte fast kampflos. Für die beiden letzten Spiele sollten wir wieder zur alten Kampfeinstellung finden und vielleicht noch Punkten. Mundabputzen und schnell vergessen. Für Flavio war es die erste Partie. Er machte seine Sache sehr ordentlich, darauf können wir bauen.

Für die JSG im Einsatz: Yannik Buse, Max Masslowski (2), Flavio Michaelis, Mick Bähr, Philipp Seib (2/2), Niklas Ruhl (3), Jan Albrecht (3), David Emmerling (1), George Correa.

Landesliga Nord: mD-Jugend – TSV Birkenau 27:24 (10:7)

(JSG) Arbeitssieg gegen Birkenau - da dachten wohl unsere Jungs, wir gewinnen mal ebenso gegen den Tabellennachbarn aus Birkenau. Das war wohl der Gedanke nach dem deutlichen Hinspielsieg vor drei Wochen (20:12), doch es kam anders. Nach 7:30 Minuten lag man 0:4 zurück und man musste wach werden. Nachdem Max dann zwei Minuten später eine Zwei-Minutenstrafe bekam, ging wohl ein Ruck durch die Mannschaft, denn ab jetzt kämpften unsere Schwarzbachtaler. Tor um Tor wurde aufgeholt, man beherrschte den Gegner jetzt und ging mit einer 10:7 Halbzeitführung zum Pausentee. Hier wurde die offensive Abwehrarbeit nochmals verfeinert und noch Kleinigkeiten im Angriff angesprochen. Die Jungs setzten das phantastisch um und zogen in drei Minuten auf 16:9 davon. Eine Auszeit des gegnerischen Trainergespanns lies den Spielfluss unserer Jungs schwinden. Leichte Fehler schlichen sich nun ein und man stand in der Abwehr nicht mehr so sicher. Am Ende konnte man aber den Vorsprung mit 27:24 über die Ziellinie retten.

Für die JSG im Einsatz: Yannik Buse, Max Masslowski (7), Michl Ganzer (9), Mick Bähr, Philipp Seib (1), Niklas Ruhl (3/1), Jan Albrecht (7), David Emmerling, George Correa.

Landesliga Nord: SG Bammental/Neckargemünd – mD-Jugend 25:18 (14:6)

Für die JSG im Einsatz: Yannik Buse, Max Masslowski (5), Michl Ganzer, Mick Bähr, Philipp Seib (5), Niklas Ruhl (7), George Correa (1).

Landesliga Nord: TSV Birkenau – mD-Jugend 12:20 (6:9)

(JSG) Gegen Ende des Spiels hatte man den TSV Birkenau im Griff - am Samstag fuhren wir mit gemischten Gefühlen nach Birkenau. Unsere JSG stand zwar in der Tabelle vor dem TSV aber die letzten Ergebnisse zeigten, dass das kein Selbstläufer werden würde. Wie schon letzte Woche spielte auch Birkenau sehr offensiv und nahm unsere JSG´ler schon kurz hinter der Mittellinie an. Wieder kamen unsere Jungs mit diesem System nicht klar und nur schwer ins Spiel. Beim Stand von 3:2 (12. Minute) für den Gastgeber nahmen wir eine Auszeit und es wurden die Dinge vom vorangegangenen Spiel noch mal abgerufen. Mit einem verbesserten Angriffsspiel und einem gut aufgelegten Yannik im Tor, ging man jetzt auf Torejagd. Zwar schoss man wieder mal den gegnerischen Torwart an, aber wir konnten uns absetzen und es ging mit einer 6:9 Führung in die Pause. Da der Schiedsrichter bestimmte Sachen sehr kleinlich Pfiff, konzentrierte sich die Ansprache mehr auf diese Punkte und die Abwehrarbeit. Nach der Pause setzten unsere Jungs das Angesprochene im Angriff gut um und schon flog der erste gegnerische Spieler mit Rot (3x2Min) vom Platz. Die Abwehr tat sich aber noch schwer. Immer wieder dirigierten wir von außen die Abwehr, offensiver zu agieren. Ab der 32. Minute beim Stand von 11:15  klappte auch das dann und man konnte sich Tor um Tor absetzen und das Spiel, mit einem am Ende ungefährdeten Sieg, mit 12:20 beenden.

Für die JSG im Einsatz: Yannik Buse (Tor), Max Masslowski (4), Michl Ganzer (3), Mick Bähr, Philipp Seib (2/1), Niklas Ruhl (7/2), Jan Albrecht (2/1), David Emmerling (1), George Correa (1).

Landesliga Nord: mD-Jugend – SG Edingen/Friedrichsfeld 14:15 (4:7)

(JSG) Endspurt hat leider nicht gereicht - am Sonntag spielten wir zu Hause gegen die SG Edingen/Neckarhausen. Im Hinspiel waren wir noch deutlich unterlegen und so wollten die Hausherren im eigenen Haus zeigen, was man in diesem Jahr gelernt hat. Naja mal so gesagt, diesmal bot man dem Gegner Paroli! Im Tor hielt Yannik zahlreiche Bälle aber im Angriff ließ man in der ersten Hälfte zu viele gute Chancen ungenutzt. So ging es leider mit 3 Toren Rückstand in die Kabine. Hier wurde angesprochen wie man gegen die sehr offensiv agierende Abwehr spielen muss. Leider klappte das anfangs noch nicht so gut, aber ab der 30 Minute beim Stand von 10:14 gaben unsere Jungs nochmal richtig Gas. Innerhalb 5 Minuten war das Spiel egalisiert (14:14). Jetzt verpassten es aber die Schwarzbachtaler den Sack zu zumachen und so verlor man am Ende mit 14:15. Schade, da war mehr drin. Ein dank geht noch an Philipp, der mit 38 Grad Fieber auf dem Feld stand und seine Mannschaftskameraden unterstützte.

Für den JSG in Einsatz: Yannik Buse, Max Masslowski (2), Michl Ganzer (2), Mick Bähr, Philipp Seib (1/1), Niklas Ruhl (5), Jan Albrecht (1), David Emmerling (1), George Correa (2).

Veranstaltungen

01.05.2020 Maifest

Minispielfeste 2019/2020

19.01.2020 in Meckesheim

Soziale Medien

Facebook (sg schwarzbachtal)

Instagram (sg schwarzbachtal)

Facebook (Handball Förderverein e.V.)

Instagram (Handball Förderverein e.V.) 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok