Badenliga: mA-Jugend – JSG Leutershausen/Heddesheim 21:26 (4:9)

(JSG) Niederlage im letzten Heimspiel der Saison - eigentlich war beim letzten Heimspiel unserer A-Jugend-Badenligamannschaft alles für ein erfolgreiches Abschneiden vorbereitet. Die Mannschaft war fast vollzählig, der Gegner versprach, aufgrund seiner Position in der vorderen Tabellenhälfte, ein enges Spiel und unsere Fans waren in großer Anzahl und mit großer Vorfreude in der Halle erschienen. Leider ließen sich unsere Jungs von dieser tollen Kulisse nicht mitreisen und begannen das Spiel nicht mit der erforderlichen Konzentration und dem benötigten Willen. Unser Angriff war in der ersten Halbzeit viel zu statisch. Dadurch mussten sich unsere Spieler oft Würfe bei Halbchancen nehmen, die dann allesamt eine sichere Beute des Schlussmanns der Gäste waren. Zum Glück standen unsere Abwehr und unsere Torhüter in dieser ersten Halbzeit relativ sicher. Das Halbzeitergebnis von 4:9 zeigt deutlich, wo in dieser ersten Hälfte der Schuh drückte und ließ uns trotzdem noch an einen Erfolg im letzten Heimspiel der Saison glauben. Im zweiten Spielabschnitt fanden unsere Jungs im Angriff bessere Lösungen und waren beim 12:15 in der 42. Minute und beim 15:18 in der 44. Minute nochmals in Schlagdistanz zum Gegner. Anstatt die Aufholjagd in diesen beiden Phasen mit maximalem Einsatz und Willen fortzuführen, geriet unsere Mannschaft aufgrund individueller Fehler immer wieder weiter in Rückstand und so waren die Versuche, sich gegen die drohende Niederlage aufzubäumen leider nur kurze Strohfeuer. Das Endergebnis von 21:26 zugunsten unserer Gäste aus Leutershausen und Heddesheim, ging auch in dieser Höhe in Ordnung. Schade, dass wir unseren Fans an diesem letzten Badenliga-Heimspiel der laufenden Runde keinen größeren Kampf zeigen konnten. Selbst ein Sieg wäre an diesem Nachmittag, bei einer normalen Leistung unserer Mannschaft, möglich gewesen. Nun gilt es für uns, die anstehenden Trainingseinheiten in der kommenden Woche zu nutzen, um uns auf das letzte Saisonspiel am kommenden Sonntag, bei der SG Nußloch, vorzubereiten. Dort wird eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein, um das Spiel erfolgreich gestalten zu können.

Für die JSG im Einsatz: Philipp Grab (Tor), Likas Neuhäuser (4/2), Jonas Ruhl (3), Nathan Wirth (1), Philipp Thelen, Patrick Munder (4), Dominik Steiß (4), Joachim Hütter (Tor), Erik Kirchner (4/3), Maximilian Genuth, Kevin Kreß, Mika Breitinger (1).